Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ansel Schulsoftware Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 16. Juli 2005, 16:24

Zeugnisdruck funktioniert nicht

Nachdem alle Zeugnisse gedruckt waren, musste ich bei drei Zeugnissen Korrekturen vornehmen. Beim Versuch diese dann auszudrucken, kam es zu folgender Fehlermeldung: Word Error 509: der mailMergetoDoc-Befehl ist nicht verfügbar, weil das aktuelle Seriendruck- Hauptdokument eine Datenquelle benötigt.
Habe bereits mehrfach Applikationen und PC runtergefahren und neu gestartet. Fehlermeldung immer gleich. Was soll ich tun?
Bitte schnellstmöglich melden, da ich die Zeugnisse bis spätestens Dienstag, 19.07.05 vorlegen muss.
Gruß
Norbert Külzer


2

Samstag, 16. Juli 2005, 18:57

glaube, dass ich Ihnen helfen kann...

... am einfachsten Sie rufen mich kurz an - hab mich auch gerade damit rumgeschlagen.
Habe Ihnen eine Mail mit meiner Telefonnummer geschickt

Gruß Matze

3

Samstag, 16. Juli 2005, 18:58

Hallo Herr Külzer,

leider kann Ihnen niemand weiterhelfen, wenn Sie nicht einmal schreiben von welcher Schule Sie sind, damit wir selbst nachsehen können, welche Version Sie haben.

Der Fehler deutet darauf hin, dass entweder Ihre Datenbank kaputt ist oder der Rechner hängengeblieben ist und die Zeugnisvorlage kaputt ist oder Sie mit einer Uraltversion unseres Programmes und einer wesentlich neueren Wordversion arbeiten.

Bitte schicken Sie mir der Einfachheit halber Ihre DataZV zu, schreiben Sie mir von welcher Schule Sie sind und welche Klasse Sie ausdrucken wollten.
mfG

Annelie Ansel

support@anselsoft.de
Nicht lesbare Bilder bitte doppelt anklicken zur Vergrößerung!

4

Montag, 11. Juni 2007, 15:10

WordError 509 hatte in diesem Fall bedeutet, dass der Kunde Zeilenumbrüche eingefügt hatte.

Vermutlich wurde der Text in Word herauskopiert zur Rechtschreibprüfung. Dort wurden dann Zeilenümbrüche eingefügt und diese wurden in die Datenbank zurückkopiert. Word kann dann leider die Daten nicht mehr lesen, da ein Zeilenumbruch gleichzeitig das Datensatzendezeichen ist.

Problembehebung:

Öffnen Sie in ZV7 'Dateneingabe, Bemerkungen - Kopfnoten nachtragen / ändern' und entfernen Sie dort alle Zeilenumbrüche.



Sollte der Fehler dann immer noch bestehen haben Sie möglicherweise nicht alle Zeilenumbrüche gefunden. Unerlaubte Zeilenumbrüche können Sie in der Datei daten.dat wie folgt finden:

Öffnen Sie die Datei daten.dat im Verzeichnis ZV7\Data mit dem Editor. Ist im Menüpunkt 'Format' kein Häkchen bei Zeilenumbruch, dann darf ganz vorne in der Zeile immer nur eine Nummer stehen. Ist das nicht der Fall, dann befindet sich an der Stelle, wo die Zeile mit Text beginnt, ein Zeilenumbruch.



In obigem Beispiel ist der Fehler bei dem Schüler Berger Klasse 1a. Vor dem Text 'Bei Aufgaben mit Zehnerüberschreitung' ist ein unerlaubter zeilenumbruch, den Sie in der Datenbank entfernen müssen.
mfG

Annelie Ansel

support@anselsoft.de
Nicht lesbare Bilder bitte doppelt anklicken zur Vergrößerung!

Thema bewerten